Bistum Basel

Artikel im Warenkorb hinzugefügt

Warenkorb anzeigen

Gottes Segen zum 70. Geburtstag, lieber Kardinal

Am 15. März feiert Kardinal Kurt Koch seinen 70. Geburtstag. Als Ökumeneminister und Vertreter des Papstes im Dialog mit anderen Kofessionen referiert er an der Theologischen Fakultät anlässlich eines Festanlasses zum Thema Ökumene. 

Bischof Felix Gmür richtet Gratulationsworte an den Jubilaren: «Kardinal Kurt hat das Bistum Basel visionär geführt und Weichen gestellt, die bis heute nachhaltig wirken. Dafür bin ich ihm als sein Nachfolger dankbar und schätze die freundschaftliche Verbindung zu ihm. Zu seinem Geburtstag wünsche ich Kardinal Kurt vor allem Gesundheit, und dass er uns im Vatikan noch lange erhalten bleibe.»

Kurdienkardinal Prof. Dr. Kurt Koch wurde 1982 zum Priester geweiht, 1995 wurde er Bischof von Basel. 2010 ernannte ihn Papst Benedikt XVI. als Nachfolger von Kardinal Walter Kasper zum Präfekt des Päpstlichen Rates für die Förderung der Einheit der Christen. Der katholischen Kirche in der Schweiz ist er in besonderer Weise verbunden: als früherer Professor der Theologischen Fakultät Luzern, als emeritierter Bischof von Basel und als ehemaliges Mitglied der Schweizer Bischofskonferenz, die er während dreier Jahre präsidierte. 

Anlässlich dieses Geburtstags gestaltet die Theologische Fakultät an der Uni Luzern am 26. Mai 2020 einen Festanlass mit drei Vorträgen rund um das Thema Ökumene:

  • "Ökumene – aussereuropäisch?" von Prof. W. Müller
  • "Christlich oder jüdisch – 2 Identitäten in einer Familiengeschichte" von Prof. V. Lenzen
  • Referat von Kardinal Kurt Koch

Im Anschluss an die Veranstaltung findet ein öffentliches Apéro statt. 

 

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.