Bistum Basel

Artikel im Warenkorb hinzugefügt

Warenkorb anzeigen

Inseltag 2017: "Räume gestalten und Raum geben"

Mitte Mai 2017 fand der traditionelle „Inseltag“ für Seelsorgende des Bistums Basel statt. In der wunderschönen Umgebung der Insel Werd wurde dieser für knapp ein Dutzend Teilnehmende zu einem Tag des Innehaltens und Luftholens, der Begegnung und  schöpferischen Ruhe.

Joachim Köhn, Pastoralverantwortlicher des Bistums Basel

Jährlich initiiert die Fachstelle Seelsorge für Seelsorgende zwei „Inseltage“. Eingeladen sind jeweils alle Seelsorgenden des Bistums Basel. Zum Thema "Räume gestalten und Raum geben“ lud das Seelsorge-Fachteam unter Werner Bachmann, Bernhard Schibli und Andrea Gross 2017 dazu ein, eine spirituelle Reise in pastorale Räume und persönliche Lebensräume zu unternehmen.

Ausgangspunkt waren biblische Reflexionen über Abrahams Berufung und Wanderung nach Kanaan (Gen 12, 1-5). Indem Abraham dem Ruf Gottes folgt, kommt er in die Heimat, in Gottes Geborgenheit an: Ein "Umzug“, der zu neuen Ufern, an neue Orte, in neue Beziehungen und letztlich nicht in die Fremde, sondern in die eigentliche Heimat führt.

Mit „systemischen Reflexionen“ zu den pastoralen Räumen im Bistum Basel machten sich die Teilnehmenden Gedanken zu den verschiedenen Räumen eines Hauses:

  • „Grundstein“: Was ist darin eingraviert? Wann wird er mit wem gelegt?
  • „Fundament“: Konzepte, personelle Möglichkeiten, „Leichen im Keller“, Verborgenes, Vergessenes und Vorräte
  • „Esszimmer und Küche“: Wird gegessen, was auf den Tisch kommt? Welche kreativen Gerichte gibt es im Pastoralraum? Wo wird gemeinsam gekocht, gegessen und geplant? Welche Gefässe gibt es dafür?

Ende Juli scheidet Andrea Gross als langjährige Seelsorgerin aus dem Fachteam aus - sie wird die Leitung der kirchlichen Ehe- und Partnerschaftsberatung (BL) übernehmen. Seit der Gründung der Fachstelle im Jahr 2005 war Andrea Gross die weibliche Anlaufstelle für Ratsuchende im Bistum Basel. Liebe Andrea, herzlichen Dank und Gottes Segen für deine weitere Zukunft!

Fachstelle Seelsorge für Seelsorgende