Bistum Basel

Artikel im Warenkorb hinzugefügt

Warenkorb anzeigen

Studierende als neue Lektor/-innen und Kommunionhelfer/-innen

Die Beauftragten
Die Beauftragten: Gabriela Kuhn-Schärli (1. v.l.), Anna Di Paolo-Broggi (3. v.l.), Tanja Pürro (4. v.l.), Franca Collazzo Fioretto (5. v.r.); Marko Zuparic (4.v. r.), Anne Burgmer (3.v.r.). Foto: ©José R. Martinez

Am 09. November beauftragte Weihbischof Denis Theurillat fünf Frauen und ein Mann des Bistums Basel zu Lektor/-innen und Kommunionhelfer/-innen:

  • Anne Burgmer von Mönchengladbach (D) im Vorjahr im Pastoralraum Laufental / Lützeltal  (BL)
  • Anna Di Paolo-Broggi, von Herzogenbuchsee BE, Theologiestudentin im Bischöflichen Studienprogramm in Luzern
  • Franca Collazzo Fioretto, von Spiez BE, Theologiestudentin im Bischöflichen Studienprogramm in Luzern
  • Gabriela Kuhn-Schärli, von Kriens und Menznau LU, Theologiestudentin in Luzern
  • Tanja Pürro, von Oberschrot FR, Theologiestudentin in Fribourg
  • Marko Zuparic von Vinkovci (HR) im Vorjahr im Pstoralraum Michelsamt (LU)

Die sechs Beauftragten bereiten sich im Laufe ihres Theologiestudiums bzw. während des sogenannten Vorjahres (nach Abschluss des Theologiestudiums) auf den kirchlichen Dienst im Bistum Basel vor. Die Beauftragung zum Dienst am Wort und am Sakrament der Eucharistie ist dabei ein wichtiger Schritt auf dem Ausbildungsweg.

Weihbischof Denis Theurillat griff in seiner Predigt die Lesung aus dem 1. Korintherbrief auf: «Ihr seid Gottes Bau. Der Gnade Gottes entsprechend, die mir geschenkt wurde, habe ich wie ein guter Baumeister den Grund gelegt: ein anderer baut darauf weiter. Aber jeder soll darauf achten, wie er weiterbaut.» (1. Kor 3,9c-10). Indem sich die Beauftragten Tag für Tag vom Wort Gottes leiten liessen, würden sie Christus als den Grund ihres Lebens immer stärker erfahren. Er ermutigte die Beauftragten am Bau Gottes weiterzubauen und das trostspendende Wort Gottes und die stärkende Kraft des Brotes an die Menschen weiterzuschenken. 

Musikalisch gestaltet wurde die Feier von Roger Brunner (Cajon), Nathalie Mathys (Piano) und Tanja Pürro (Gesang).

Dr. Elke Freitag, Seminar St. Beat

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.