Bistum Basel

Artikel im Warenkorb hinzugefügt

Warenkorb anzeigen

«Hallelu-JO»: Jodelmesse in Basel

«Hallelu-JO» vereint als Jubelruf biblische Worte mit alpenländischen Klängen und Basler Mundart. Mit einer neuen Jodelmesse feiert die Offene Kirche Elisabethen in Basel am 20. Mai 2018 ein vielstimmiges Pfingstfest.

St. Elisabethen in Basel ist seit 24 Jahren als Offene Kirche konzipiert und damit die älteste Citykirche der Schweiz. Der Pfingstgottesdienst am 20. Mai 2018 wird zu einem besonderen Fest: Die römisch-katholische Theologin Monika Hungerbühler und der reformierte Theologe Frank Lorenz haben die Texte der fröhlichen, urbanen Jodelmesse "Hallelu-JO" des jungen Basler Jodelduos «Echo vo dr Felbergstrooss» verfasst, die dann uraufgeführt wird.

Der Gottesdienst beginnt um 10.00 Uhr in der Offenen Kirche Elisabethen, Basel und wird live im Schweizer Fernsehen und Radio übertragen. Anschliessend gibt's eine Stubete im Chorraum der Kirche. Alle sind herzlich eingeladen!

Liturgie: Monika Hungerbühler und Frank Lorenz
Musik: 's Echo vo dr Feldbergstrooss (Dina Jost und Thomas-Maria Reck) mit Band und Ensemble
Musikalische Leitung: Christoph Huldi

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.