Bistum Basel

Artikel im Warenkorb hinzugefügt

Warenkorb anzeigen

Errichtung des vielfältigen Pastoralraums Basel-Stadt

In einem würdigen Gottesdienst hat Bischof Felix Gmür am 9. Juni 2018 den Pastoralraum Basel-Stadt errichtet. Rund 1000 Personen wohnten dem stilvollen und überaus vielfältigen Gottesdienst in der prall gefüllten Kirche St. Anton in Basel bei, darunter die Basler Regierungsrätin Eva Herzog.

In einem rund zweistündigen Gottesdienst richtete Bischof Felix Gmür dankende Worte an Monika Hungerbühler, Projektleiterin für die Errichtung des Pastoralraums Basel-Stadt. Er appellierte an die Festgemeinde, bei der weiteren Umsetzung des neuen Pastoralraums Ängste zu überwinden: "Gemeinsam sind wir stark. Ja, wir sind verschieden, aber genau das ist bereichernd. Wir müssen aufeinander hören und einander begegnen, gerecht sein und gerecht bleiben. Alles geschieht der Gerechtigkeit willen."

Verschiedene Chöre umrahmten den stilvollen Gottesdienst musikalisch. Auch erfrischende afrikanische Rhythmen sowie Gebete in diversen Sprachen erklangen - ein eindrücklicher Beweis für die ungeheure Vielfältigkeit des neuen Pastoralraums Basel-Stadt. Im Anschluss stieg im Hof neben der Kirche St. Anton ein fröhliches, öffentliches Fest mit vielen kulinarischen und musikalischen Genüssen.

Meinrad Stöcklin, Leiter Fachbereich Kommunikation des Pastoralraums Basel-Stadt

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.