Bistum Basel

Artikel im Warenkorb hinzugefügt

Warenkorb anzeigen

Pastoralraum Aargauer Limmattal errichtet

Das Corona-Virus hat Mitte Mai der geplanten Errichtungsfeier des Pastoralraums Aargauer Limmattal einen Strich durch die Rechnung gemacht. Vorerst gab es keinen Festgottesdienst. Eineinhalb Monate später errichtete Bischof Felix den Pastoralraum bei beschränkter Teilnehmerzahl .

Von Elvira Rumo

Der Pastoralraum Aargauer Limmattal ist am 27. Juni während eines Gottesdienstes mit Bischof Felix Gmür in der Stadtkirche Baden errichtet worden. In einem viel schlichteren Rahmen als es sich die Verantwortlichen für die Menschen in ihren Pfarreien gewünscht hätten. Die Besucherkapazität in der Stadtkirche war beschränkt und für die Teilnahme am Gottesdienst war eine Anmeldung erforderlich. Die Anwesenheit von Bischof Felix unterstrich jedoch die Wichtigkeit dieses Aktes für die gesamte katholische Region.

Der Pastoralraum Aargauer Limmattal - mit rund 26‘000 Gläubigen der wohl grösste Pastoralraum des Kantons Aargau - umfasst sechs katholische Kirchgemeinden und setzt sich aus den Pfarreien Baden Maria Himmelfahrt, Ennetbaden St. Michael, Killwangen Bruder Klaus, Neuenhof St. Josef, Spreitenbach Kosmas und Damian, Wettingen St. Antonius von Padua, Wettingen St. Sebastian und Würenlos St. Maria zusammen. Die Errichtung durch Bischof Felix setzte den Schlusspunkt hinter einen langen Prozess. Projektleiter war der Domherr und Stadtpfarrer von Baden, Josef Stübi. Zu ihm meinte Bischof Felix scherzhaft: «Dieses Projekt ist jetzt abgeschlossen und in einer Stunde beginnt das Nächste.»

Damit fasste er mit wenigen Worten zusammen, was die Errichtung des Pastoralraums Aargauer Limmattal symbolisiert: Das Erreichen eines wichtigen Meilensteins. Mit dem Pastoralraumkonzept und den definierten pastoralen Schwerpunkten wurde das Fundament für das zukünftige seelsorgerische und pfarreiliche Wirken geschaffen. Der gesamte Entwicklungsprozess stand unter dem Leitspruch «Auf dem Weg». Dazu passend ein Auszug aus der Predigt von Bischof Felix: «Weil Sie wissen, dass Christus auf jede und jeden schauet - sei er, oder sie noch so klein. Es ist ein Wagnis, Christin und Christ zu sein. Ich vertraue darauf, dass Gott uns findet und dass Ihr alle einen Schluck zu trinken erhaltet. Einen Schluck fürs ewige Leben. Amen.»

Der Weg entsteht im Gehen. Wenn man sich nicht auf den Weg macht, geht gar nichts. Alle acht Pfarreien des Pastoralraums Aargauer Limmattal freuen sich, gemeinsam auf dem Weg zu sein!

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.