Bistum Basel

Artikel im Warenkorb hinzugefügt

Warenkorb anzeigen

Pastoralraum Oberaargau errichtet

Am 26. November 2016 trafen sich Gläubige aus den Pfarreien Herzogenbuchsee, Huttwil, Langenthal und Wangen in der Kirche Maria Königin Langenthal, wo Bischof Felix Gmür feierlich den neuen Pastoralraum Oberaargau errichtete.

Rita Möll, Kirchgemeinderätin

Am Vorabend des ersten Advents stand zur Errichtung des Pastoralraums Oberaargau die Endzeitrede Jesu (Mt 24) im Zentrum der Liturgie. Evangelium und Liturgie sollten auf die Wiederkunft und Ankunft von Jesus Christus vorbereiten. Die beängstigenden Schilderungen von Ende, Untergang und Katastrophen im Evangelium muteten zunächst seltsam an – waren die Gläubigen doch nach gut vier Jahren Gremiumsvorbereitung zusammengekommen, um den Beginn ihres Pastoralraums zu feiern. Da passte Bischof Felix‘ Vergleich mit der Pflanzenwelt besser: Ein junger Feigenbaum, der gedeiht, Knospen, die auf den nahenden Sommer hinweisen und schliesslich die Früchte, die wir ernten können.

Schlussendlich zeigte sich, dass das Evangelium mehr Parallelen zur Feier dieses Tages hatte, als zuerst gedacht: Vier Pfarreivertretende sprachen von ihren Ängsten, Erwartungen und Hoffnungen während der Projektphase; vom Bewusstsein, dass der offizielle Akt der Errichtung uns nun auf den Weg schickt, das Pastoralraumkonzept Schritt für Schritt umzusetzen; vom Willen, bei der Umsetzung mitzudenken, diese gemeinsam mit dem Pastoralteam zu tragen – und von der Chance, gemeinsam in einem grösseren Rahmen Neues wachsen zu lassen und durch sorgsame Pflege Früchte ernten zu können.