Bistum Basel
Artikel im Warenkorb hinzugefügt
Warenkorb anzeigen

Festgottesdienst mit Bischof Felix Gmür für die goldenen Hochzeitspaare im Bistum Basel

Am vergangenen Samstag fand in der Kirche St. Joseph in Basel der jährliche Festgottesdienst für die goldenen Hochzeitspaare statt. Über 233 Paare kamen mit ihren Angehörigen zu diesem Anlass, um die 50 Jahre Eheglück zu zelebrieren. Einige Paare konnten sogar 60 oder mehr Jahre gemeinsames Eheleben feiern. Höhepunkt war natürlich die Erneuerung des Treueversprechens. Dieser Moment rief bei vielen Ehepaaren Erinnerungen an die Trauung vor 50 Jahren hervor.

Bei allen Tiefschlägen nicht aufgeben

Hauptzelebrant war Bischof Felix Gmür. In der Predigt ging Bischof Felix vor allen Dingen auf die Tageslesung (1 Kor 4,6b-15) ein. Der Anfang des gemeinsamen Weges sei wichtig. Miteinander hätten sie vor 50 oder 60 Jahren entschieden: „jene Frau ist meine Frau bzw. jener Mann ist mein Mann und wenn wir zusammenbleiben, dann kommt es gut“. Heute würden - laut Bischof Felix - weniger junge Menschen in der Kirche heiraten. Ein Grund dafür sei wohl, dass Menschen heute mehr Angst davor hätten, dass die Ehe nicht gelingen könnte. Es sei eine Angst, die einenge, die aber auch nicht weiterführe.

An vielen Stellen macht die Bibel deutlich, dass hinter dem Gesetz Gott steht. Es gehe also von Anfang an darum, dass wir nicht darüber hinausgehen, was die Schrift sagt, „meint nicht, ihr seid die besseren Ehepaare als eure Nachbarn, meint nicht, ihr seid perfekt“, sagte der Bischof. Es solle sich auch keiner zum eigenen Vorteil in den Mittelpunkt stellen. Wahrscheinlich gehört dies gemäss Bischof Felix Gmür, ebenfalls zu den Geheimnissen, wie eine Ehe gelingt. „Es gibt jemanden, der mich korrigiert. Es gibt jemanden, der für mich da ist, und für den ich da bin“.

Bei allen Auf und Ab in der Ehe, bei allen Diskussionen, Tiefschlägen und Freuden, bei allem, was das Leben ausmacht, haben die heutigen Jubelpaare nicht aufgegeben. Denn durchleben, durchtragen, heisst nicht aufgeben, schenke Hoffnung darauf, dass auch das Alter glückt.

Ein Dankeschön an alle

„Mir danket dir, Bischof Felix“, diese spontane Rückmeldung am Ende des Gottesdienstes machte deutlich, dass sich die 233 Jubelpaare über die Einladung zur Bistumsfeier für goldene Hochzeitspaare sehr gefreut haben. Nach dem feierlichen Gottesdienst, der musikalisch von den Kirchenchören St. Clara und Rheinfelden unter der Leitung von Armin Böck gestaltet wurde, lud Domherr Ruedi Beck alle - auch im Namen der freiwilligen Helferinnen und Helfer - herzlich zum Kaffee und Kuchen vor der Kirche und im Pfarreiheim ein.

(c) Bild: Dominique Bussmann

Fotos

Kontakt

Bischöfliches Ordinariat / Evêché
Baselstrasse 58
4501 Solothurn
Tel. (Zentrale) : 032 625 58 25
Fax : 032 625 58 45