Bistum Basel
Artikel im Warenkorb hinzugefügt
Warenkorb anzeigen

Gottesdienstzeiten aktuell per SMS erfragen

Bischof Felix erste SMS Abfrage Bischof Felix erste SMS Abfrage

In den Kantonen Thurgau und Schaffhausen ist es nun möglich die Gottesdienstzeiten bequem per SMS zu erfahren. So ist man immer informiert und steht nicht vor verschlossenen Kirchentüren. Die erste Anfrage per SMS kam von Bischof Felix persönlich.

forumKirche, ein Printmedium für die Pfarreien der Bistumskantone Thurgau und Schaffhausen bringt neben den Mitteilungen aus den beiden Landeskirchen, dem Bistum und der Weltkirche, detaillierte Angaben zu Gottesdiensten und Anlässen der Pfarreien. Die Pfarreien eines Dekanates waren bisher zu einem sog. Split zusammengefasst, der jeweils im Innenteil von forumKirche eingefügt ist. Auf Januar 2014 wird eine Neueinteilung dieser Splits, auf Grund der umgesetzten oder geplanten Pastoralräume, eingeführt. Dies hat zur Folge, dass die Mitteilungen zu Gottesdiensten und Anlässen von Nachbarpfarreien nicht mehr überall wie bisher eingesehen werden können. Zudem ist es gerade für Touristen oder Auswärtige nicht immer festzustellen, wann in welcher Kirche am Wochenende Gottesdienst gefeiert wird.

Mit dem Mobiltelefon Gottesdienstzeiten abfragen
So wurde das Projekt "SMS-Dienst" aus der Redaktionskommission forumKirche heraus lanciert. Die Idee: Mit einem Mobiltelefon und über SMS soll von jeder Kirche in den Bistumskantonen Thurgau und Schaffhausen die Gottesdienste des kommenden Wochenendes abgefragt werden können. Da die Angaben für jedes Wochenende aktualisiert und damit auf die tatsächlich stattfindenden Gottesdienste hingewiesen werden, kann der Dienst nur im Thurgau und Schaffhausen angeboten bzw. angewendet werden.
Bischof Felix ist von diesem Dienst sehr angetan: „Es ist eine wirklich gute Dienstleistung, weil sich Interessierte schnell, unkompliziert und verlässlich informieren können. Für manche Gläubige ist dieser Dienst sicher ein Gewinn. Denn die Information kommt direkt über einen modernen Kommunikationskanal, welcher auf die Mobilität der Leute Rücksicht nimmt.“

SMS Abfrage SMS Abfrage

Benachbarte Pfarreien als Alternative
Der Name des Ortes / der Kirche wird als SMS an eine Kurzwahlnummer geschickt und als Antwort werden die Gottesdienstzeiten des kommenden Wochenendes mitgeteilt, daneben die Pfarreieigene Website sowie ein Link auf Informationen der Pfarrei in der aktuellen Ausgabe von Pfarreiblatt forumKirche. Sollte in der angefragten Kirche am Wochenende kein Gottesdienst gefeiert werden, werden als Alternative die Zeiten der Gottesdienste einer benachbarten Pfarrei mitgeteilt, die aber in einer Beziehung zur angefragten Pfarrei steht.
Der Dienst wird zusammen mit den beiden Firmen dfp und chrisgn GmbH in Weinfelden realisiert und betreut.

Der Dienst läuft seit dem 1. Juli 2013 und soll als Testbetrieb bis zum 30. November 2013 geführt werden. Auf diesen Zeitpunkt wird das Projekt ausgewertet und über eine definitive Weiterführung entschieden. „Bei guten Erfahrungen begrüsse ich eine bistumsweite, oder noch besser eine schweizweite SMS-Abfrage“, meinte der Bischof von Basel.

Am vergangenen 20. Juni konnte Bischof Felix als erster Kunde diesen besonderen Dienst nutzen und war davon begeistert. Er könnte sich sogar vorstellen, dass man eine App entwickeln könnte: „Ich unterstütze Projekte, die geeignet sind, die Botschaft von Jesus Christus und die Kirche zu den Menschen zu bringen. Eine App scheint mir eine gute Idee.“

Und so einfach geht’s! Sie senden auf Ihrem Mobiltelefon den Namen des Ortes mit einer katholischen Kirche, z. B. Kreuzlingen, an die Nummer 079 807 06 23. Anschliessend erhalten Sie die Gottesdiensttermine des kommenden Wochenendes, sowie die Website der Pfarrei und einen Link auf die Informationen der Pfarrei in der aktuellen Ausgabe von forumKirche. Sollte in der angefragten Pfarrei kein Gottesdienst stattfinden, werden die Gottesdienste einer benachbarten Pfarrei mitgeteilt, die in einer Beziehung zu der angefragten Pfarrei stehen. Eine Abfrage kostet 25 Rappen.

 

Fotos

Kontakt

Bischöfliches Ordinariat / Evêché
Baselstrasse 58
4501 Solothurn
Tel. (Zentrale) : 032 625 58 25
Fax : 032 625 58 45