Bistum Basel
Artikel im Warenkorb hinzugefügt
Warenkorb anzeigen

Im Pastoralraum Samen setzen, damit sie wachsen können

„Die Saat ging auf“ hiess das Motto der Eucharistiefeier mit Errichtung des Pastoralraums durch Bischof Felix Gmür in der Kirche Christkönig in Biel. In der eindrücklichen Feier wurde das Thema „Säen“ immer wieder neu aufgegriffen und mit der grossen Hoffnung verbunden, dass aus den Samen Pflanzen werden, die Früchte tragen.

Bischof Felix Gmür ging in seiner Predigt auf das Tagesevangelium ein (Gleichnis vom Aussähen) und verband es mit der Errichtung eines Pastoralraums und den Erwartungen, die damit verbunden werden. Er wies darauf hin, dass das Gleichnis, sowohl beim Einstieg wie auch am Ende das richtige Verstehen, beziehungsweise Hören thematisiert.

So habe auch jeder und jede seine Aufgabe in dieser Kirche und höre je nachdem an, ab, hin oder zu. Hören ist wichtig, meint der Bischof, weil immerhin in einem Viertel der Fälle (wie im Gleichnis vom Sämann), etwas Neues entsteht, nämlich eine Frucht. „Entscheidend ist, dass wir in Biel neue Früchte hervorbringen, im richtigen Hören des Einen auf den Andern.“

In einem kurzen feierlichen Akt mit Händedruck setzte Felix Gmür „Kraft meines Amtes“ und unter Applaus der anwesenden Kirchgemeinde die Seelsorgenden in den neuen Pastoralraum ein, insbesondere Christine Vollmer als Leiterin des Pastoralraums und Stephan Schmitt als leitenden Priester.

Den vollen Text können Sie in der nächsten Ausgabe des angelus lesen: http://www.kathbern.ch/index.php?id=30

Copyright Text und Bild: (c) angelus/Niklaus Baschung

Fotos

Kontakt

Bischöfliches Ordinariat / Evêché
Baselstrasse 58
4501 Solothurn
Tel. (Zentrale) : 032 625 58 25
Fax : 032 625 58 45