Bistum Basel
Artikel im Warenkorb hinzugefügt
Warenkorb anzeigen

Pastoralraum für 21'000 Gläubige

Im Beisein von mehreren Hundert Gläubigen hat Bischof Felix Gmür in der Pfarrei Heilige Familie Schöftland den Pastoralraum Region Aarau errichtet. Der Pastoralraum verbindet die 21‘000 Personen der katholischen Pfarreien Aarau, Buchs-Rohr, Suhr-Gränichen, Entfelden und Schöftland zu einer seelsorgerlichen Einheit. Ziel ist, flexibler auf die Entwicklungen in der Kirche und Gesellschaft reagieren zu können. In seiner Predigt sagte Bischof Felix: «Christen unterstützen einander darin, die Welt so zu sehen, wie sie ist. Das bedeutet, dass sie auch an den Rand der Gesellschaft sehen, nicht nur, aber auch.» Damit nahm er Bezug auf den Evangeliumstext von der Heilung des blinden Bartimäus. Der Text war von einer Gruppe der Behindertenorganisation Insieme vorgespielt worden. Von dieser Szene schlug der Bischof die Brücke zum Wort des Apostels Paulus im Brief an die Thessaloniker, der sagt, dass Gottesgelehrte sich dadurch auszeichnen, dass sie in gegenseitiger Liebe leben.

Die Errichtung des Pastoralraums verglich Bischof Felix Gmür mit einer Hochzeitsfeier. Neben dem Ausdruck praktischer Liebe mache der Pastoralraum nur Sinn, wenn die Menschen darin den Glauben teilen. Der Bischof lobte die gute Vorbereitungsarbeit.

Die Präsidentin der Kreiskirchgemeinde Aarau, Rita Walker, erklärte in ihrer Botschaft zum Schluss der Eucharistiefeier: «Staatskirchenrechtlich arbeiten die fünf Pfarreien seit der Gründung der Kreiskirchgemeinde vor über 40 Jahren eng zusammen. Es freut mich, dass wir jetzt mit dem bischöflichen Segen unterwegs sein dürfen.» Geleitet wird der Pastoralraum Region Aarau von Beat Niederberger. Als leitender Priester steht ihm Adrian Bolzern zur Seite.

Umrahmt wurde der Gottesdienst vom Kirchenchor Schöftland unter der Leitung von René Dublanc und dem Bläserquintett Argovia Brass. Ministranten und Lektoren aus allen fünf Pfarreien bereicherten die Feier mit dem Aufzug der Pfarreibanner und dem Vortrag der Fürbitten.

Am Nachmittag, vor der Errichtungsfeier, vergnügten sich Gross und Klein auf einem bunten Markt vor der Kirche. Neben Spielen und Verpflegungsständen präsentierten die Spezialseelsorgen des Pastoralraums ihre Angebote. Die Spitalseelsorge war mit einem Rotkreuzfahrzeug vor Ort, die Regionale Ehe- und Paarberatung Aarau warb an ihrem Stand für ihr 40-Jahr-Jubiläum am 17. September.

Link zum Pastoralraum

 

Fotos

Kontakt

Bischöfliches Ordinariat / Evêché
Baselstrasse 58
4501 Solothurn
Tel. (Zentrale) : 032 625 58 25
Fax : 032 625 58 45