Bistum Basel
Artikel im Warenkorb hinzugefügt
Warenkorb anzeigen

Umfrage zur Partnerschafts-, Ehe- und Familienpastoral der katholischen Kirche

Papst Franziskus lädt im Oktober 2014 Bischöfe aus aller Welt zu einer Synode nach Rom ein. Wir freuen uns sehr, dass der Papst mit Hilfe einer weltweiten Umfrage wissen möchte, wie die Katholikinnen und Katholiken über Themen rund um Partnerschafts-, Ehe und Familienpastoral denken und in welcher Lebenssituation sie sich selber befinden. Dieses Interesse für die Menschen an der Kirchenbasis ist ein weiteres starkes Zeichen seines Pontifikates.

Allen 4700 Bischöfen wurde Mitte Oktober ein Fragebogen zugeschickt, der für Gespräche mit den Gläubigen in ihrer Diözese dienen soll. Die Schweizer Bischofskonferenz überlässt es den einzelnen Ortsbischöfen, ob, wo und wie sie diese Umfrage in Ihrer Diözese durchführen.

Das Bistum Basel hat sich entschieden, alle Katholikinnen und Katholiken einzuladen, ihre Anregungen, Kritiken und Erwartungen zum Thema einzubringen. Ebenso sind ihre Familienmitglieder und/oder Lebenspartner(-innen) dazu eingeladen.

Mitverantwortlich für die Durchführung der Umfrage und Auswertung der Resultate ist das Schweizerische Pastoralsoziologische Institut SPI in St. Gallen und das Pastoralamt. Die Resultate sind wichtig für die Vorbereitungen auf die Bischofssynode 2014.

Es ist uns ein echtes Anliegen, dass möglichst viele Menschen, egal welchen Alters, ob kirchennah oder kirchenfern(er), gläubig, zweifelnd, suchend, verheiratet, im Konkubinat lebend, alleinstehend, geschieden, geschieden/wiederverheirat oder in einer gleichgeschlechtlichen Partnerschaft lebend die Fragen beantworten. Es handelt sich um eine Kurzform des ausführlicheren Fragekataloges, den das Sekretariat der Bischofssynode in Rom verschickt hat.

Wir danken Ihnen für Ihre Teilnahme und Ihre offenen Antworten auf diese Fragen. Selbstverständlich ist Ihre Anonymität gewahrt.

Die Frist zur Teilnahme endet am 31. Dezember!

Fotos

Kontakt

Bischöfliches Ordinariat / Evêché
Baselstrasse 58
4501 Solothurn
Tel. (Zentrale) : 032 625 58 25
Fax : 032 625 58 45