Bistum Basel
Artikel im Warenkorb hinzugefügt
Warenkorb anzeigen

Bistumsregion St. Urs

Map
BL AG BS
Map
BL AG BS

Jede Bistumsregion trägt den Namen eines Bistumspatrons. Die Bistumsregion und das Bischofsvikariat St. Urs umfasst die Bistumskantone Aargau, Basel-Landschaft und Basel-Stadt.

St. Urs gehörte zur Thebäischen Legion. Mit 67 weiteren christlichen Soldaten entkam er dem Massaker von Agaunum (heute St-Maurice, VS) und ging nach Salodurum (heute Solothurn), wo er und sein Gefährte Viktor ums Jahr 303 das Martyrium erlitten.

Bischofsvikariat St. Urs

Bischofsvikar: Christoph Sterkman
Regionalverantwortlicher: Tobias Fontein
Regionalverantwortliche: Gabriele Tietze Roos
Administrationsassistentin: Barbara Kötting

Zuständigkeiten

Bischofsvikariat St. Urs
061 921 73 63
bischofsvikariat.sturs@bistum-basel.ch
Fax 061 921 73 85

Sekretariat
Munzachstrasse 2, 4410 Liestal

Pastoralraumerrichtungen

Pastoralraum Errichtung
 
Grossbasel Ost 1. Januar 2009
Kleinbasel - Riehen/Bettingen 1. Januar 2009
Am Mutschellen 26. Februar 2012
Bremgarten - Reusstal 1. Juni 2013
Allschwil - Schönenbuch 22. Juni 2013
Region Lenzburg 30. Juni 2013
Region Aarau 29. August 2015
Muri AG und Umgebung 24. Januar 2016
Hardwald am Rhy 27. August 2016
Am Rohrdorferberg 10. September 2016
Region Brugg - Windisch 30. Oktober 2016

Projekt Clinica Madre Bernarda in Cartagena (Kolumbien)

Schwester mit Brutkasten Sr. Fabiola und der neue Brutkasten

Nach der Heiligsprechung von Mutter Maria Bernarda Bütler im Jahr 2008 beschloss die Regionalleitung von St. Urs, das nach ihr benannte Spital Clinica Madre Bernarda in Cartagena (Kolumbien) zu unterstützen. Die damalige Regionalverantwortliche Sibylle Hardegger konnte sich anlässlich der Teilnahme an der Nachfeier in Cartagena ein Bild von der Wichtigkeit der Klinik und von der Notwendigkeit der finanziellen Unterstützung machen.

Die Klinik behandelt alle Patientinnen und Patienten, egal welcher Herkunft und Religionszugehörigkeit, egal ob zahlungsfähig oder nicht. Fünf festangestellte und ca. 60 teilangestellte Ärzte behandeln monatlich 4000 bis 5000 Patienten stationär oder ambulant.

Durch Spenden von insgesamt gut 300'000 CHF aus unserer Bistumsregion konnten in den vergangenen acht Jahren zahlreiche Anschaffungen und Reparaturen finanziert oder mitfinanziert werden. Damit ist das Unterstützungsprojekt jetzt abgeschlossen.

Geschichte des Projekts

Fotos

Fotos

Kontakt

Bischöfliches Ordinariat / Evêché
Baselstrasse 58
4501 Solothurn
Tel. (Zentrale) : 032 625 58 25
Fax : 032 625 58 45