Bistum Basel
Artikel im Warenkorb hinzugefügt
Warenkorb anzeigen

Bischöfliches Archiv

Das Bischöfliche Archiv des Bistums Basel in Solothurn ist für die Überlieferung des Schriftguts der bischöflichen Verwaltung seit 1828 zuständig. In diesem Jahr wurde das Bistum Basel neu umschrieben und der Bischofssitz nach Solothurn verlegt. Vereinzelte Bestände reichen weiter zurück, z. B. Visitationsberichte aus den Archiven des ehemaligen Bistums Konstanz.

Dokumente aus dem früheren Fürstbistum Basel finden sich in einem eigens dafür eingerichteten Archiv:
Archives de l'ancien Evêché de Bâle, Pruntrut/Porrentruy (ehemaliger Bischofssitz)

Hinweise auf Sonderbestände des Bischöflichen Archivs und Bistumsbestände in anderen Archiven finden sich auf der Datenbank der Arbeitsgruppe Geistige Archive (AGGA).

Familiengeschichte: Im Bischöflichen Archiv werden keine Pfarreibücher (Tauf-, Ehe- und Totenbücher) aufbewahrt. Anlaufstellen für genealogische Anfragen sind die Staatsarchive der Bistumskantone (AG, BE, BL, BS, JU, LU, SH, SO, TG, ZG). Die Adressen finden sich auf der Website des Vereins Schweizerischer Archivarinnen und Archivare VSA

Pfarreiarchiv: Grundsätze, Richtlinien, Ausführungsbestimmungen, Arbeitshilfen aus dem Handbuch für Seelsorge und Leitung.

Geschichte des Bistums

Die Benutzung des Bischöflichen Archivs erfolgt nach Vereinbarung:

Rolf Fäs, Archivar
Tel. 032 625 58 19
archiv@bistum-basel.ch
Fax 032 625 58 45

Bischöfliches Archiv
Baselstrasse 58
4501 Solothurn

Fotos

Kontakt

Bischöfliches Ordinariat / Evêché
Baselstrasse 58
4501 Solothurn
Tel. (Zentrale) : 032 625 58 25
Fax : 032 625 58 45