Bistum Basel

Artikel im Warenkorb hinzugefügt

Warenkorb anzeigen

Basics des katholischen Glaubens

"Am Anfang des Christseins steht nicht ein ethischer Entschluss oder eine grosse Idee, sondern die Begegnung mit einem Ereignis, mit einer Person, die unserem Leben einen neuen Horizont und damit seine entscheidende Richtung gibt."

Papst Benedikt XVI.: Enzyklika Deus caritas est (2005)

Die Vorstellung eines dreieinigen Gottes

Christen teilen mit der israelitischen Religionsgemeinschaft und Moslems den Glauben an den einen und einzigen Gott, der alles erschaffen hat. Das Besondere am christlichen Glauben ist dabei das Bekenntnis zum dreifaltigen Gott. Gott ist Beziehung, und ewige Liebe zugleich: hervorbringende Liebe als Vater und Schöpfer der Welt, empfangende Liebe als Sohn, sich austauschende Liebe als Heiliger Geist.

Leben über den Tod hinaus?

Zur Gemeinschaft der Kirche gehören nicht nur die Gläubigen auf Erden, sondern auch jene, die bereits gestorben sind. Manche Verstorbene, die in ihrem Leben auf besondere Weise Christus nachgefolgt sind, werden als Heilige verehrt, darunter besonders Maria, die Mutter Jesu.

Sakramente

Sakramente sind Zeichenhandlungen, in denen Menschen an Knotenpunkten des Lebens die Nähe Gottes besonders erfahren können.  

Spiritualität

Spiritualität heisst offen sein für das Geheimnis Gottes und sein Wirken - in mir, in anderen Menschen und in der Natur. Sie ist genährt aus den Quellen der jüdisch-christlichen Tradition und ist offen für den Dialog mit anderen Religionen.