Bistum Basel
Artikel im Warenkorb hinzugefügt
Warenkorb anzeigen

Studientagung Diözesane Liturgische Kommission in Bethanien/St. Niklausen

Startdatum :16.11.2015 - 12:00

Enddatum :18.11.2015 - 12:00

Bistumsregion :Alle

Kanton :Alle

Ort :Alle

Veranstalter :Bistum

Art des Anlasses :Weiterbildung

Bethanien (c) http://haus-bethanien.ch/56/BILDERGALERIE.html Bethanien (c) http://haus-bethanien.ch/56/BILDERGALERIE.html

Vorbemerkungen:

-  Am 16. November, 10.30 Uhr, findet die Kommissionssitzung der
   Diözesanen Liturgischen Kommission statt
-  Nicht-Kommissionsmitglieder können sich zum Mittagessen am
   Montag anmelden
-  Leitung der Arbeitseinheiten: Iris Maria Blecker-Guczki
-  Moderation der Tagung: Gabriele Berz
-  Das Singen steht unter der bewährten Leitung von Hansruedi von Arx.

 

Montag, 16. November 2015
12.00     (Möglichkeit zum) Mittagessen

14.00     Spirituelle Einstimmung in der Kapelle: Iris Maria Blecker-Guczki
14.30     Eröffnung der Tagung: Pius Troxler

              Die ganze Tagung wird aufgelockert mit Singen

14.35     Einführungs-Vortrag - Teil I:
              „Feiern mit allen Generationen“. Liturgietheologische und soziologische
              Anmerkungen zu einem wichtigen Thema der Gemeindepastoral
             
Erfahrungsaustausch in Murmelgruppen

dazwischen   Pause

             Vortrag - Teil II
             Diskussion in Kleingruppen
             Rückfragen im Plenum

18.30     Abendessen

20.00     Kaminfeuergespräch: Carsten Gross mit der Referentin

21.00     Nachtgebet in der Kapelle

Dienstag, 17. November 2015
07.30     Laudes mit der Schwesterngemeinschaft
              Frühstück

08.45     „Ihr Kleinen und Grossen, einfältig und weise“. Generationenverbindend
              Familiengottesdienst feiern am Sonntag

              Impulsvortrag
              Kleingruppenarbeit

dazwischen      Pause

              Berichte / Präsentationen im Plenum

12.00     Mittagessen

14.00     „Unser Leben sei ein Fest“. Generationenverbindend feiern im Kirchenjahr
              und zu besonderen Anlässen
             
Impulsvortrag
              Kleingruppenarbeit

 dazwischen      Pause

              Berichte / Präsentationen im Plenum

18.00     Gottesdienstliche Feier (in der Krypta)

18.45     Abendessen

20.00     Film

Mittwoch, 18. November 2015
07.30     Laudes mit der Schwesterngemeinschaft
              Frühstück

 08.45     zusammenfassender Impulsvortrag:
               Ausgewählte Thesen zur „liturgischen Qualität“

 10.00     Kurze Pause

 10.15     Verdankungen und Verabschiedungen
               Kurz-Auswertung der Tagung (Fragebogen)

 10.30     Koordination für die anschliessende Eucharistiefeier / Pause vor der Eucharistiefeier

 11.00     Eucharistiefeier zum Abschluss der Tagung (mit Schwesterngemeinschaft)

 12.00     Mittagessen und Schluss der Tagung

Anmeldung Tagung

Die Anmeldungen bez. Zimmer-Kategorie sind verbindlich und werden nach Anmeldungs-eingang berücksichtigt. Steht die gewünschte Zimmer-Kategorie nicht mehr zur Verfügung, wird die nächst „tiefere“ Zimmer-Kategorie zugeteilt.

Bevorzugte Kategorie (bitte beachten: es gibt nur sehr wenige Zimmer mit Dusche/WC !!!):

o    DZ mit Bad/WC oder Dusche/WC (1-er-Belegung)  (Total: 7 Zimmer)                 Fr. 398.00

o    EZ mit WC/fliessend Wasser, Etagendusche       (Total: 18 Zimmer, Seesicht)   Fr. 336.00

o    EZ mit fliessend Wasser, Etagendusche/WC       (Total: 11 Zimmer, Seesicht)   Fr. 310.00

o    EZ mit fliessend Wasser, Etagendusche/WC       (Total: 14 Zimmer, Bergsicht)  Fr. 284.00

Im Preis inbegriffen sind: 2 Übernachtungen mit Vollpension, Mittagessen am Montag, Kaffee beim Mittagessen, 5 Pausengetränke, Raum- und Gerätemiete, Kurtaxe und MWSt.

Anmeldung bitte bis spätestens 3. November 2015 an das:
  Bischöfliches Ordinariat, Bischofsvikariat Pastoral und Bildung, Baselstrasse 58, 4501 Solothurn
  (Tel.: 032 625 58 47, Fax: 032 625 58 45, E-Mail: barbara.schnetzler@bistum-basel.ch)

Fotos

Kontakt

Bischöfliches Ordinariat / Evêché
Baselstrasse 58
4501 Solothurn
Tel. (Zentrale) : 032 625 58 25
Fax : 032 625 58 45