Bistum Basel
Artikel im Warenkorb hinzugefügt
Warenkorb anzeigen

Katechet/-in RPI

Kinder und Jugendliche sind neugierig, haben Fragen, wollen wissen. Katechet/-innen (RPI) gehen auf junge Menschen und, im Rahmen dieser Tätigkeit, auf Eltern und andere erwachsene Bezugspersonen zu. Katechet/-innen (RPI) erteilen schulischen Religionsunterricht, sind in der Gemeindekatechese (z. B. Vorbereitung auf die Erstkommunion, Firmung, Gestaltung von Kinder-, Jugend- und Familiengottesdiensten) und in der kirchlichen Jugendarbeit (z. B. Präsesämter, offene Jugendarbeit) aktiv. Oft begleiten sie Katechet/-innen mit Ausbildung nach ForModula oder der Ausbildung an der Fachstelle eines Bistumskantons und sind durch ihre Ausbildung befähigt, im Auftrag der Leitung der Pfarrei den schulischen Religionsunterricht und die kirchliche Jugendarbeit zu koordinieren. Neben dem Diplom des Religionspädagogischen Instituts als Religionspädagog/-in erhalten Studienabgänger/-innen durch den Bischof von Basel eine kirchliche Lehrbefähigung als Katechet/-innen (RPI). Sie werden durch mit einer Missio canonica für ihren kirchlichen Dienst beauftragt.

Voraussetzung: Matura, Berufsmatura, abgeschlossene Berufslehre und Eignungsabklärung durch die Verantwortlichen des Religionspädagogischen Instituts Luzern.
Ausbildung: Studium am Religionspädagogischen Institut an der Theologischen Fakultät der Universität Luzern, Studienbegleitung durch die Ausbildungsverantwortlichen des Bistums Basel.

Weitere Informationen  
Regens des Bistums Basel
Religionspädagogisches Institut (RPI)

Fotos

Kontakt

Bischöfliches Ordinariat / Evêché
Baselstrasse 58
4501 Solothurn
Tel. (Zentrale) : 032 625 58 25
Fax : 032 625 58 45