Bistum Basel

Artikel im Warenkorb hinzugefügt

Warenkorb anzeigen

Rafal Lupa wird Domherr des Standes Luzern

Gestützt auf die Übereinkunft mit dem Heiligen Stuhl vom 26. März 1828 betreffend die Wiederherstellung und Neuumschreibung des Bistums Basel und die Päpstliche Bulle «Inter praecipua» vom 7. Mai 1828 hat der Regierungsrat des Kantons Luzern Dr. Rafal Lupa zum nichtresidierenden Domherrn des Kantons Luzern gewählt. Rafal Lupa wurde am 3. Juni 1973 in Nowy Sacz, Polen, geboren. Er ist als Pfarrer in der Luzerner Stadt-Pfarrei St. Paul tätig. Als Domherr übernimmt Rafal Lupa die Nachfolge von Roland Haefliger.

Auf der Grundlage des Konkordats zwischen dem Heiligen Stuhl und den Bistumskantonen wirken die Domherren als diplomatische Bindeglieder zwischen den Kantonsregierungen und dem Bistum.

 

Kontakt:
Hansruedi Huber
Kommunikationsverantwortlicher Bistum Basel
079 628 04 16

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.