Bistum Basel

Artikel im Warenkorb hinzugefügt

Warenkorb anzeigen

25 März: Beten für den Frieden mit Papst und Bischöfen

Die Schweizer Bischöfe beten am Freitag, 25. März in Näfels für den Frieden in der Ukraine. Sie unterstützten damit das Gebetsanliegen von Papst Franziskus an alle Gläubigen.

Papst Franziskus hat in einem Schreiben an die Bischöfe zum weltweiten Gebet aufgefordert und mitgeteilt, er weihe in einem feierlichen Akt die Menschheit, insbesondere Russland und die Ukraine, dem Herzen Mariens. Die Römisch-Katholische Zentralkonferenz und die Schweizer Bischofskonferenz nehmen den Gebetswunsch auf. Im Rahmen der 50-Jahr-Feier der RKZ beten die Schweizer Bischöfe am Freitag, 25. März von 14.15 bis 14.45 Uhr, in der Pfarrkirche Näfels für den Frieden und vertrauen den Weltfrieden dem Herzen Mariens an. Bischof Felix Gmür, Präsident der Schweizer Bischofskonferenz, wird die Eucharistiefeier und das Gebet leiten.

Die Bussfeier mit Papst Franziskus beginnt um 17 Uhr im Petersdom; der angekündigte Weiheakt findet um ca. 18.30 Uhr statt. Konkret wird die Mutter Gottes im Weihegebet gebeten die ganze Menschheit, insbesondere Russland und die Ukraine kraft ihres Unbefleckten Herzens unter ihren Schutz zu nehmen und der Welt Frieden zu schenken.

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.